Erst grad wieder da und schon wieder weg :-)

Da ist Frau Pummelfee so ganz grad eben wieder auf den Straßen Ihrer Heimatstadt anzutreffen und schon schlägt es sie in die Ferne, wie immer halt :-).

Wo Sie war?

Da wo man von so netten Herren auf Brücken begrüßt wird

Außerdem da, wo man nachmittags in der Sonne das hier trinkt.

Warum Sie da war ?

Na allein schon für das standesgemäße zu sich nehmen dieses Getränks bei Sonnenschein wäre es Wert 🙂

Allerdings waren Frau Pummelfees Gründe noch vieeel wichtiger.

Endlich traf sich mal wieder die holde Chatterinnenrunde!

Na ja zumindest ein großer Teil davon und um das Ganze noch etwas interssanter zu machen (auch wenn dies eigentlich nicht nötig ist, wenn man den holden Kreis der Damen bedenkt) trafen wir uns dann noch an einem Abend mit den Kilo Damen und wurden somit auch zu welchen.

Habt Ihr jetzt alle verstanden oder? 🙂

Aber nun von Anfang an.

Am Freitag wurde Frau Pummelfee (nach sehr spannender Kampfeslustaktion) von Ihrem Herzchen, der Frau Nicknack im Froggi eingesammelt und die beiden erlauchten Damen, düsten in Richtung Hauptstadt.

Da Frau P. noch etwas lediert von der vorhergegangenen Aktion der Kampfeslust war, war sie mehr als Dankbar eine mitdenkende Freundin zu haben. So wurde aus der Handtasche ein eisgekühlter Prosecco in Dosenformat gezaubert und der wuseligen Frau P. einverleibt :-).

Danach stieg dieses Gefühl, nichts kann uns stoppen und wir fuhren fröhlich quatschend durchs Ländle, alles schön, alles toll bis aufeinmal unser asphaltierter Untergrund meinte, dies ginge ihm so vieeel zu schnell.

Er freute sich wohl arg, so zwei zauberhafte Damen auf sich zu haben, daß er dies noch viel länger, als von uns geplant, genießen wollte.

So drosselte er spontan unsere Reisegeschwindigkeit von fröhlich flitzend, bis hin zu sarkastisch stehend. Dies natürlich unter Zuhilfenahme der anderen Vehikel, die sich mit uns auf diesem Teilstück der Erde befanden.

Da es sich fast ausschließlich um LKWs und Engländer handelte, vermute ich stark – die waren käuflich!! 🙂

Im Radio wurde diese Einkuschelaktion etwas lapidar mit der Bemerkung: 20 KM Stau um Braunschweig – abgetan. Sehr einfallslose Radiomacher haben die dort!!!

Erst fanden wir diese Auszeit noch ganz lustig, wollten spontan unserer netten Herbergsmutter einen netten Mitstausteher organisieren aber da wir umgeben von Engländern waren, die die Dame aufgrund von Erfahrungen der Vergangenheit strikt ablehnt, hatten wir keine andere Wahl als uns mit quatschen, Musikhören und immer wieder leichten Panikattacken (wo ist die Punikaflasche, wenn man sie mal braucht!!!) zu vertreiben.

Um das Ausmaß dieser Kuschelauszeit für den asphaltierten Untergrund zu verdeutlichen, kann ich hiermit noch die Rahmenbedingungen anmerken. Geplante Ankunft laut Navi: 19.15 – tatsächliche Ankunft nach Kuschelzeit 0.15 Uhr am nächsten Morgen. Ne war schön 🙂

Wir wurden allerdings, für alles entschädigend, nachts von unseren anderen wilden Damen empfangen und schafften es in Rekordzeit die Reste der auf uns wartenden Erdbeerbowle zu vernichten :-). Um 2.30 Uhr wurde dann aber die allgemeine Bettruhe eingeleutet, schließlich wollten wir was von der Stadt sehen!

Ihr wisst, was ich meine oder?

Klar wir waren shoppen 🙂

Sehr schön und zu empfehlen ist die niedliche Tourifalle Hackische Höfe.

Sehr schön restaurierte Innenhöfe in denen sich unten ein kleines Geschäft oder Cafe ans andere reiht, darüber die beflanzten Balkone der Anwohner. Informationen über die Historie gibts ganz trendy per Downloadfilmchen fürs Handy und auch geschultes bis ungeschultes Fachpersonal führt durch die Höfe, um von Ihrer Geschichte zu erzählen.

Die Damenclique entschied sich, oh wie unerwartet 🙂 gegen Kulturführung und fürs eigene Erkunden der Örtlichkeiten und so shoppten wir fröhlich etwas vor uns hin, ergatterten einpaar niedliche, dekorative oder schmackhafte Kleinigkeiten und genossen die Sonne, die die Innenhöfe in ein fröhlich buntes Licht tauchte.

Natürlich haben die Damen der Schöpfung beim Bummeln und Shoppen eine unermüdliche Kondition, trotzdem gelüstete es uns irgendwann nach etwas Energiezufuhr und so wurde der Wochenmarkt kurzerhand lehrgeputzt und anschließend ließen wir uns am Rand vom Markt in einem Biergarten nieder.

Beim kühlen Nass wurden wir akustisch sehr nett von jungen Herren und ihren Guitarren unterhalten und schmiedeten Pläne für den Nachmittag

Da wir befanden, daß die Stadt nun ausreichend per Fuß erkundet wurde, kam die Alternative sich von der Spree aus etwas Kultur zu geben genau richtig.

So ließen wir uns vom Bordanimateur über die Geschichtsträchtigen Bauwerke zur Linken und Rechten informieren, tranken mal wieder was und genossen das Sein 🙂

Hier im übrigen Frau P. und die Herzensdame, die einen so hervorragend mit Kaltgetränken versorgen kann und deren Name einem schnell Appetit macht 🙂

Mit Ende der Bootsfahrt kam dann auch von oben etwas Nass und da es eh Zeit war wieder die fünfte Dame im Bunde, meinen persönlich liebsten Berlinerkampfzwerg:-)  einzusammeln und vorher noch eben Ihre Behausung nebst Familie zu stürmen, machten wir uns schleunigst auf dem Weg zur Siegessäule!

Warum? Na weil die Dame diesen Blick von Ihrem Balkon Ihr Eigen nennt.

Ich denke man kann in unserer Landeshauptstadt schlechter wohnen :-).

Von dort dann ab zu den anderen Kilodamen, jetzt waren wir ja auch welche 🙂 und es wurde ein extrem schöner Abend, mit im warsten Sinne des Wortes, feucht fröhlichem Gelage, viel gequatsche und leckerem Essen, na was auch sonst 🙂

Spät in der Nacht, auf der Terasse unserer liebsten Herbergsmutter benahmen sich die Lady mit dem leckeren Namen und Frau Pummelfee noch etwas männlich daneben und unterhielten mit Ihrem Gelächter Nachbarschaft. Ja ja wehe wenn se losgelassen :-)!

Eigentlich stand dann noch für Sonntag einbischen Sightseeing und Trödelmarkt gewalke auf dem Plan, dies wurde aber am gemütlich gedecktem Küchentisch vereitelt, weil wir Damen uns dann doch nicht von einander trennen konnten und wir befanden diesen Plan B dann auch als deutlich sinnvoller :-).

Auf dem Rückweg waren wir dem Meister des Asphalts dann nur noch für 6 KM Staugekuschel gut und so war Frau Pummelfee zu fast adäquaten Zeiten wieder im Kreise Ihrer Lieben.

Diese freuten sich sehr über mein Wiedererscheinen und so konnte Frau P. auch noch zum Abschluß sagen: Schön wieder zunhause zu sein !

Ja es war ein tolles Wochenende, es gäb noch sooo viel mehr zu erzählen, sooo viel mehr Anekdoten zu berichten aber ich denke auch so könnt Ihr einen ungefähren Eindruck bekommen und manche Sachen müssen ja auch mit einem Schmunzeln bei den passenden Andeutungen als süßes Geheimnis zwischen den Akteuren dieses Stücks bleiben :-)!

Ich glaub sowas nennt man Kraft tanken und das war gut und nötig!

LG

Die Pummelfee

Advertisements

Über vonpummelfeezuelfe

Über mich? Steht doch alles im Blog! :-)
Dieser Beitrag wurde unter Pummelfee auf Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Erst grad wieder da und schon wieder weg :-)

  1. schnackeline schreibt:

    Sehr schön hast Du das geschrieben .. ich kann vollumfänglich nur zustimmen, mal abgesehen vom Stau ;-).
    Freu mich auf Ende Juni !!!

    LG Schnackeline

  2. nicknack schreibt:

    Mein Herz,

    wieso findest du eigentlich immer so schöne Worte….. sogar für unsere Asphalt-Festnahme 🙂

    Isch kann sowas ja nicht und ich finde mich immer noch etwas unfotogen 🙂

    Wir sollten solche WE öfter machen 🙂 Froggi und Frollein stehen immer zur Verfügung das weisst du doch, obwohl ich beim nächsten Mal auch für mich ein Paris Hilton Getränk einpacken werde….. man weiss ja nie 🙂

    Dicker Kuss, wir hören uns……………

    • vonpummelfeezuelfe schreibt:

      Ach Herzelein,

      ich find doch nur so schöne Wort, weils mit Dir so schön ist !!
      (Wärst Du nen Mann wäre das jetzt flirten oder ? :-))

      Außerdem find ich Dich auch fotogen!!

      Und jetzt hör ich auf, sonst krieg ich ärger mit dem Fonki 🙂

      Freu mich auch noch ganz viele Froggi Abenteuer!!!!

      Küss Dich
      Die Pummelfee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s