Arme Amy und hiermit ist die Katze aus dem Sack oder fast…

Guckt mal

Da blutet einem das Herz oder?

Was passiert ist?

Heute nachmittag hatte der Mann-der-wieder-hier-wohnt deutlich vor mir Feierabend und ließ eben die kleine Dame wie jeden Nachmittag raus in den Garten.

Als ich nach Hause kam war sie noch draußen, dann kamen die Wuselterroristinnen und meinten schon, Amy liegt im Blumenbeet und kneift Ihr Auge so komisch zu.

Kurz darauf kam der Mann mit der kleinen Fellnase auf dem Arm hier rein und meinte: Man sieht da nur noch weiß im Auge!

Paanik!!

Frau P. hatte dann endültig die Nase voll. Die Nase voll vom warten sowieso und rief direkt die Tierärztin an, durfte auch eine halbe Stunde später schon da sein und gott sei Dank wurde nur eine ganz kleine Verletzung an der Hornhaut gefunden.

Das „nur noch Weiße“ war das innere Augenlied, was Amy immer schützend vor ihr schmerzendes Auge geschlossen hatte und bis wir das betäubt hatten, damit unsere Tierärztin die Kontrastlösung auf das Auge träufeln konnte, dauerte es eine ganze Zeit.

Aber Amy war sehr tapfer, Frau P. nicht so, die hielt immer wieder der Vorpupertistin die Augen zu und bekam irgendwann den Kommentar: Mensch Mama jetzt halt Dir selber die Augen zu, ich will gucken!

Na toll – Ich bin ein Weichei – ok 🙂

Weichei sein ist übrigens hier gerade mal so garnicht angesagt!!!

Warum man als kuschelige Frau Pummelfee nicht einbischen weicher Beseitet sein darf?

Ok, ok – jetzt Platz die Bombe!

Ich möchte aber betonen, daß hier mein Kopf einige Male kontakt mit der Tischkante gemacht hat, ich bis zuletzt gehofft hatte, daß alles nur Einbildung ist.

Na ahnt Ihr es?

.

.

.

.

.

.

Ich werde Katzenoma – Unser AMY IST SCHWANGER !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

3 kleine Katzenbabys hat unsere Tierärztin schon auf Anhieb in Ihrem Bauch gefühlt.

Ich habe ehrlich gesagt momentan sehr sehr gemischte Gefühle.

Es steht außer Frage, wir werden die Babys nicht abteiben lassen, auch wenn es immer so weich als Kastration beschrieben wird, in Amys Bauch wachsen gerade 3 kleine Katzenbabys, sie wachsen dort schon seid 4 Wochen und werden in 4 – 5 Wochen hoffentlich gesund und munter das Licht unserer Welt entdecken und ich werde sie nicht einfach töten.

Ich bin sehr ehrlich, ich hätte es getan, wenn unsere Tierärztin irgendwelche Zweifel daran gehabt hätte, daß Amy das packen könnte.

Ich würde nie Amys Leben gefährden wollen aber unsere Tierärztin meinte, wieso ich darüber nachdenken würde, daß Amy es nicht nicht schaffen könnte. Sie würde hübsche Baby bekommen und sie wäre groß, gut dabei und fit, was sollte also einer Geburt im Wege stehen?

Das beruhigte mich erstmal, denn Amy ist immer noch unser Baby, wir rufen sie Baby, sie ist die Kleine hier und jetzt das!

Der aufmerksame Leser kann sich denken, wann es passiert ist. Es war ein Satz in einem Posting, ein Satz in dem ich beschrieb, daß ich Amy nachts noch lange draußen gesucht und im Wohnzimmer geschlafen hatte, weil ich sie nicht fand.

Eine der Wuselmäuse hatte Amy versehentlich aus dem Wintergarten entfleuchen lassen und sich erst nicht getraut bescheid zu sagen, weil Amy eben rollig war.

Christina die Ihren Blog http://stoppelhops.wordpress.com/ schreibt, hatte genau diese Situation schon in Verdacht, als ich mich vor einpaar Tagen hifesuchend an sie wandte. Da hatte ich, nachdem ich die Wurmkur für die ganze Bande vom Tierarzt geholt und gleich mal nachgefragt habe, woran man denn so erkennen könnte ob eine Katze tragen sei, schon den starken Verdacht, daß Amy tragend sein könnte.

Wir warteten hier nämlich seid einer Woche auf die nächste Rolligkeit und als mir die Tierärztin sagte, daß zuerst die Zitzen rauskämen und rosa werden würden und ich dann zuhause genau solche Zitzen bei Amy entdeckte, war ich das erste Mal sehr nah mit meinem Kopf an der Tischkante.

Dank toller Infos von Christina fühle ich mich schon etwas sicherer, bei dem was auf uns zu kommt.

Tja so kamen nun alle Unmöglichkeiten auf einen Haufen, Kastrationsprobleme durch Krankheit bei mir, dann Krankheit bei der Tierärztin, dem Kavalier der hier spallier stand und der ausbruchsfreudigen Amy und jetzt haben wir den Salat oder eben die Babys !

Natürlich ist ganz tief in Frau Pummelfees Herzens auch etwas Vorfreude, der Gedanke das wir hier bald das Wunder der Geburt und die ersten Tage von den kleinen Lebewesen erleben werden, ist auch im Positiven aufregend.

Erstmal ist Frau Pummelfee aber noch recht ängstlich, muß jetzt noch viel mehr lesen und einen Schnaps trinken :-).

So und wer freut sich? Wer ist geschockt? Wer geht mit mir los und sucht den Kavalier damit ich Alimente für Amy einfordern kann? 🙂

Es grüßt immer noch leicht geschockt

Eure Pummelfee

– jetzt wieder mit der kleinen Katzenmama schmusend, die braucht jetzt nämlich ganz ganz viel Liebe

Advertisements

Über vonpummelfeezuelfe

Über mich? Steht doch alles im Blog! :-)
Dieser Beitrag wurde unter Tierisches und andere Angebereien :-) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Arme Amy und hiermit ist die Katze aus dem Sack oder fast…

  1. Christina schreibt:

    Liebe Tini, freu dich drauf! Das werden ganz positiv aufregende Wochen und Monate, du hast bald das ganze Haus voller kleiner Wusels… 😀 Du kannst das Katertier ja mal ins Gebet nehmen, wenn es das nächste Mal vor eurer Tür auftaucht – vielleicht liefert er ein paar Mäuse ab. 😉
    Ich freue mich! Kraule die kleine Mama bitte mal ganz zart von mir.

    Ganz liebe Grüße, Christina

  2. Talarion schreibt:

    Also ich kann schon verstehen, dass das erstmal ein Schock ist 🙂 Aber du darfst etwas erleben, was sicherlich nur sehr wenigen vergönnt ist ! Gratuliere der werdenden Mutter ganz lieb von uns.
    Meine Freundin bekam übrigens schier einen Herzinfarkt, als ich ihr heute morgen erzählte Amy wäre wohl schwanger. Ich musste das dann schnell präzesieren *G*

  3. vonpummelfeezuelfe schreibt:

    Danke Ihr Beiden, daß ist lieb von Euch.

    Ich freue mich auch immer mehr und wenn ich ehrlich bin, hab ich nur unendlich schiss davor, daß Amy oder Ihren Babys etwas passieren könnte.

    Solange alle gesund und munter hier ende Juli rumkuscheln bin ich mehr als zufrieden.

    Die Berichte über eine entnervte Frau Pummelfee weil schon wieder die Vorhänge runtergezogen, die Deko umgeworfen oder das Katzenkloh nicht bemutzt wird, werden dann folgen 🙂

    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s