Ok Abschied „versüßen“ geht auch anders :-)

Gestern melancholisch, heute schon wieder voll im Leben.

Da Frau P. heute morgen erstaunlich früh das Haus zur bezahlten Arbeitsstätte verließ, weilte der Herr noch hier, als ich schon längst unterwegs war, normalerweise ist Frau P. die, die das Licht aus macht.

Tja und da hatte der Mann dann wohl die „gute Idee“ das Schlafzimmer abzuschließen, damit der Hundeopa über Tag nicht auf dem Bett liegen konnte.

Warum er das immer mal wieder macht, weiß ich auch nicht so wirklich.

Ok hygienische Gründe, keine Frage aber realistisch gesehen, ist es so, daß Nachmittags dann doch immer irgend jemand hier eben diese Tür nicht mehr abschließt und schwups hat der Herr Hundeopa seinen Platz wieder erobert, zumindest solange bis ich ins Bett geh, dann wandert er auf sein Kissen im Zimmer der Vorpupertistin. Ja hier herschen klare Regeln :-).

Na ja heute wollte also der Mann-der-noch-hier-wohnt also diesem System ein Schnipchen schlagen, leider hatte er Regel Nummer 1 nicht bedacht: Schaue immer aber wirklich immer, ob auch wirklich alle Familienmitglieder den Raum verlassen haben, bevor Du ihn verriegelst!

Ratet Ihr es schon?

Nachdem Frau P. von der Arbeit kam und sich eben schnell umziehen wollte, hatte sie schon arge Probleme in eben diesen verriegelten Raum zu kommen, nein nicht was Ihr denkt, sie ist sehr wohl in der Lage einen Schlüssel zu bedienen :-). Nein der Teppich war hochgekrempelt, weil…. Ja weil da jemand versuchte über Tag auszubrechen!

Ein hochgekrempelte Teppich ist schon nervig, eine verwirrter kleiner Kater tut einem Leid aber ein komisch süßlicher Geruch, der an Babypampers erinnert in der Nase, daß ist absolut das, was man NICHT in seinem Schlafzimmer in der Nase haben will!

So ich hab jetzt kein Kopfkissen mehr und der Mann hatte eine eeeetwas angesäuerte Frau P. am Telefon und die Info, wehe ich hab Montag Abend kein neues Kopfkissen auf meiner Bettseite liegen, glaub ja nicht, nur Du könntest Quatsch anstellen! (Vertragen wurde sich natürlich auch wieder, bin ja ein Harmoniehörnchen :-))

So „verabschiedet“ sich der Herr also für ein langes Wochenende.

Auf was kann ich mich wohl „freuen“ wenn er auf seine lange Reise geht? 🙂

So Frau P. zieht jetzt noch die frische Wäsche auf und übt dann die erste Nacht allein im Bett.

Euch einen schönen Start ins Wochenende!

Wiegen fällt morgen aus, heute gabs das große M, weil mir so garnicht mehr nach kochen war, die Damen fanden mich mal wieder sehr cool als Mama, na wenigstens etwas 🙂

Eure

Pummelfee, die allerdings im Vergleich zu Amy immer schlanker wirkt, ja laßt schwangere Katzen um mich sein 🙂

Advertisements

Über vonpummelfeezuelfe

Über mich? Steht doch alles im Blog! :-)
Dieser Beitrag wurde unter We are Family - Wuselhausens Sonnenbringer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s