Frau P. hat sich vertrödelt und weiß nun…

.. das 1,5 Stunden Nachtschlaf Ihr definitiv nicht mehr ausreichen :-)!

Wenn diese 1,5 Stunden Nachtschlaf dann auch noch auf einem fremden Sofa, in einer fremden Stadt und mit einem Mann verbracht werden, dann ist der Erholungsfaktor gleich null!

Wenn ich jetzt noch sage, daß diese 1,5 Stunden nicht mal der Grund dieses Besuchs waren, dann wirds unlogisch oder? 🙂

Aber Frau P. ist ja auch „noch“? keine Singelgötting, die hier über Ihre wilden Abendteuer berichtet, sondern eine brave Patchworkfamilienmanagerin, die eine nicht mal ganz so heimliche Leidenschaft in sich trägt: Trödelmärkte! 🙂 – paßt jetzt super zum Intro meint Ihr?

Doch tut es ! 🙂

Ich liebe es auf den echten Trödelmärkten, wo wirklich privater Kram von vielen unterschiedlichen Menschen angeboten wird, rum zu bummeln, mag es das Nützliche im Unnützen für mich zu sehen, „meine“ Schätze zu ergattern, nett zu handeln und dieses wuselige Treiben auf mich wirken zu lassen, wenn ich dann noch vollbeladen mit Dingen nach Hause komme, ohne die ich vorher hätte eigentlich garnicht überleben konnte dann wars perfekt !!! 🙂

Was ich aber fast noch mehr liebe als nur über Trödelmärkte zu bummeln, ist selbst ein Teil der Verkäufercommunity zu sein!

Diese morgendliche Eintracht, wenn die ggf. Konkurrenzkisten über die Platzvergaben erledigt sind und man, genau wie seine Nachbarn des Tages, meist noch höchst übernächtigt und im halbdunkeln bis fast dunklen seine Tische aufbaut, bestückt, die Erinnerungen an fast vergessene Kleinigkeiten, die man in seinen eigenen Kartons findet und die einem immer wieder ein Lächeln ins müde Gesicht zaubern, das Rüberlinsen zu den Anderen, was haben die, sind die Konkurenz? Kann ich was gebrauchen? Haben die Kaffee? 🙂

Dann die Ruhe vor dem Sturm, die Zeit wo man eingekuschelt in seinem Campingstuhl sitzt, seinen ersten Kaffee schlürft und sich die ersten Gespräche ergeben, die lustigen Gestalten die schon mit Taschenlampen auf den noch dunklen Märkten rumgeistern und eigentlich immer die gleichen Fragen stellen: Haben sie Schmuck, Videospiele, …. (ersetzte durch typische andere Hypesachen, die grad gut auf Ebay laufen), die versuchen die privaten Trödler mit unverschämten Preisvorstellungen übers Ohr zu hauen, die find ich so lustig, ich mag es sie zu vernatzen oder mit meiner Taschenlampe einen gegenleuchte Angriff zu starten … :-).

Das hat bei all der Tortur des übernächtigt Seins etwas fast mediatives für mich, ich bin müde, oft ist mir kalt aber nieeee schmeckt ein Kaffee so gut wie morgens um halb vier im Campingstuhl! 🙂

Und genau dies war der Grund, warum Frau P. diese 1,5 Stunden Fastnachtschlaf auf diesem Billigsofa, mit Ihrem garnicht so kleinen Hund und definitiv großem Mann gern auf sich genommen hat.

Es gibt nämlich in der Stadt, aus der der Mann-der-noch-hier-wohnt gebürtig kommt, einen der schönsten Trödelmärkte in ganz NRW, dieser ist immer am ersten Samstag im Monat über die Fühlings- und Sommermonate und dort verkauft Frau P. jetzt schon bestimmt seid 4 Jahren 1 – 3 Mal im Jahr ihre mit Liebe aussortierten Muß-weg-um-Platz-für-neuen-zu-schaffen- Sachen.

Lohnt sich auf immer, also nicht nur emotional sondern auf finanziell und da ich ja jetzt hier noch 4 kleine Mäuler zusätzlich füttern und versorgen muß, dachte sich Frau P., daß diese Aktion auch dieses Jahr noch einmal dazu gehören sollte.

Der einzige wirkliche Nachteil an diesem schönen und auf vorallem auf geographisch traumhaft schön gelegenen Trödelmarkt ist, daß man nicht nur früh morgens da sein muß, um noch einen guten Platz zu ergattern, nein man muß wirklich nachts da sein, denn auch wenn dieser Trödelmarkt Platzgebühr verlangt, so ist dieser so beliebt, bei Trödeln und Käufern, das dort morgen um halb drei schon fast kein vernümpftiger Platz mehr zu kriegen ist.

Tja und so stand Frau P. mit dem Mann gestern um 1 Uhr auf, fuhr um halb zwei los und war um viertel vor zwei da….. um festzustellen, daß dort gähnende Leere herschte! 🙂

Verwunderte Nachfrage auf dem Hauptplatz, wo gerade mal 3 unerschrockene und semiprofessionell angehauchte Trödler Ihre Stammplätze bezogen ergab, daß diese sich auch stark wundern würden, vermuteten aber die Ferienzeit und die bis gestern durchwachsene Wettersituation als Grund für diesen ruhigen Anfang.

Na ja Frau P. bezog trotzdem oder gerade deswegen einen der schönsten Trödelstandorte, mit dem Traumhaft schönen Burggraben im Rücken und schützenden großen Bäumen neben und über sich und freute sich mal so einen tollen Platz ergattert zu haben.

Der Mann spielte erst einbischen Spielverderber und meinte, daß sich vielleicht das dann garnicht lohnen würde aber Frau P. lies sich Ihre oben beschriebene Trödelromantik nicht verderben und nutze die gewonnene Zeit (diesmal konnte das Auto direkt vor dem Platz geparkt werden um aus zu laden, was sich für den Herrn als seeehr komfortabel und zeitsparend erwies) um Ihre Trödelschätze liebevollst und mal richtig gut sortiert aufzubauen, um den geneigten Käufern den besten Überblick zu bieten (gerade beim Thema Kinderkleidung ein nicht unwichtiger Aspekt, glaubt mir ! :-)). Die hübsche alte Straßenlaterne hüllte unseren Stand in ein verträumtes Licht und nach und nach trudelten auch die anderen Verkäufer ein.

Also alles gut – wußte ich doch 🙂

So hatte Frau P. also alles was sie sich wünschte, nette Nachbarn (sehr wichtig wenn man mal Pipi muß :-)), einen tollen Platz, heißen Kaffee in der Thermoskanne und einen Mann der sich wieder ins Bett verkrümmelte (ich bin da gern allein früh morgens!).

Als die ersten Sonnenstrahlen gegen sechs / halb sieben durchbrachen, wurden dann auch die dunklen Taschenlampenschnäppchenjäger durch die, mir deutlich sympathischeren Frühaufsteher normal Schnäppchenjäger ersetzt und das Trödeln fing an Spaß zu machen.

Ich teile meinen Thermoskaffee mit einem sehr netten jungen Papi der hochübermüdet seinen sechs monate alten Sohn im Kinderwagen durch den Park schob und den Wiederzumeinschlafenbringenversuch mit einem Bummel an den Ständen verband und mich wohl geheiratet hätte, wenn er nicht schon glücklich vergeben gewesen wäre, als ich ihm den Kaffee da bot. Statt mir einen Antrag zu machen, kaufte er unsere letzten Benjamin Blümchen Kassetten und CDs zu einem wirklich fairen Preis für mich und ihn und wir führten ein kurzes nettes Gespräch über Gott und die Welt.

Das sind die Begegnungen für die ich das Trödeln so liebe :-)!!!

Die Geschäfte liefen allgemein gut, die Sonne tauchte das Wasser hinter mir in ein traumhaftes Lichtspiel, die Schwäne liesen den Kitsch perfekt werden und als der Mann mit den Zuckerschnecken nach kam, hatte Frau P. schon gut verkauft, viele schöne oder lustige Menschen gesehen und freute sich über frischen Kaffee und ihre Liebsten! 🙂

Ich find auf Trödelmärkten sieht man nämlich auch immer wieder richtig interssante Leute oder auch richtig interssant gekleidete Leute und gerade nach den letzten Wochen hier zu Hause, waren diese Stunden für mich so etwas wie ein Kurzurlaub, oder auch eine Studienreise über das was trägt der Mensch von heute – herrlich!!!! 🙂

Mir ist dabei auch sehr bewußt geworden, wie dringend ich mich darum kümmern muß, mal wieder mehr für mich zu tun!!!

Es ist toll so tolle Kinder zu haben, es ist auch toll so tolle Tiere zu haben und es ist toll eine tolle Familie zu haben aber in den letzten Monaten gab es aus bekannten Gründen nichts anderes mehr in meinem Leben und das, das ist mir klar geworden muß sich wieder ändern.

Ich bin nämlich noch vieeeel mehr!!!!

Wie ich das anstelle weiß ich noch nicht, es wird schwierig werden ab September, denn dann bin ich wieder Alleinerziehend aber vielleicht wünsche ich mir ja ZuckerschneckenundHauttiersittinggutscheine zum Geburtstag oder Einladungen von lieben Menschen, die in schönen Städten wohnen und mich für ein Wochenende aufnehmen mögen?

Mal sehen, ach ja hatte ich erhwähnt das ich ÜBERMORGEN Geburtstag hab? :-))))))

Aufjedenfall tat der Tag gestern so richtig gut, meine romantischen Vorstellungen über Trödelmärkte haben sich wirklich alles erfüllt, wir haben noch einpaar süße Sachen ergattern (merke Kinder nieee an Stände lassen wo es sehr bunt ist :-)) einbischen die Haushaltskasse aufgebessert, was bezugnehmend auf die Kosten der letzten Wochen und meine Party in 2 Wochen seeehr gut war und ich könnte schon wieder…. 🙂

Zumindest heute, wo ich 12 Stunden geschlafen habe ! 🙂

So grüße ich Euch und wünsch Euch noch einen schönen Restsonntag und würde so gern wissen, ob Ihr auch gerne trödelt, ob Ihr den für Euch schönsten Trödelmarkt kennt, den ich mal gesehen haben müßte .

LG

Eure Pummelfee

Ps. Katzis wurden natürlich liebevollst versorgt für die Stunden wo wir nicht da waren – versteht sich von selbst mit Babys im Haus oder? 🙂

 

Advertisements

Über vonpummelfeezuelfe

Über mich? Steht doch alles im Blog! :-)
Dieser Beitrag wurde unter Pummelfee auf Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Frau P. hat sich vertrödelt und weiß nun…

  1. Mandy schreibt:

    Ich würde auch so gerne mal auf einen richtig schönen Trödelmarkt gehen. Leider gibt es so etwas in unserer Ecke kaum und die, welche es gibt, kannste vergessen. Da gibt es nur Ü-Eier, Armeeklamotten oder alte Autoteile. Ne, so was brauch ich nicht.

    Habe deinen Bericht mit Interesse gelesen und war mal wieder etwas neidisch. Aber so lange ich dazugeben kann, ist es doch ok oder?

    Gute Nacht liebe Tini.

  2. Kerstin Reichert schreibt:

    Hallo Tini,
    schade, dass Du nicht auf dem Trödelmarkt oder besser Flohmarkt am „17.Juni“ warst.

    Vielleicht gehe ich für Dich mal hin, obwohl ich überhaupt gar nicht gern auf Flohmärkte gehe.

    Du schreibst sehr erfrischend und ob der Mensch am Nachbarstand Kaffee hat, ist eine sicher sehr entscheidende Frage, die ich gut nachvollziehen kann.

    liebe Grüße vom Berliner Kampfzwerg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s