Ich war mal kurz weg

Habt Ihr mich vermisst?

Ok anders, hab Ihr neue Wunderkittenfotos vermisst?

Habt Ihrs überhaupt bemerkt? 🙂

Doch habt Ihr, hab ja schon besorgte Post bekommen!

Also es geht uns allen gut, den Babys ganz besonders aber ich war weg!

Frau Pummelfee hatte beschlossen Ihre Gedanken aus dem Posting weiter unten, nicht nur Gedanken sein zu lassen und einfach jetzt schon anzufangen mal wieder mehr fürs Seelenheil zu tun.

Ok ganz nebenbei sind wir hier im Endspurt mit dem Mann-der-noch-hier-wohnt und so bot es sich an, nochmal fürchterlich an sich zu denken! 🙂

Besonders gut geeignet für mal wieder einfach Mädchen sein, sind ja bekanntlich Herzfreundinnen.

Tja eine Herfreundin hat ein kleines Kind, die andere Herzfreundin bekommt ein kleines Kind und noch eine Herzfreundin weilt in der Sonne nebst Family (die ist entschuldigt :-)), so blieb also die Ausgewanderte übrig.

Wenn die Ausgewanderte schon nicht zu mir kommen kann, komm ich halt zur Ausgewanderten!

Sprachs, sattelte Ihren Messi, küsste die Daheimzubleibenden und düste mit Uschi vor den Augen und Ina in den Ohren Richtung weit, weit weg.

Tja Ina machte ihren Job super, Messi auch, nur Uschi hatte wohl Angst vor neuen Wegen und meinte Frau P. mal für eine gute Stunde im Kreis rum zu schicken, besonders blöd wenn Frau P. sich mehr auf die gute Lala im Auto konzentriert, laut mitsingt und garnicht merkt, daß Uschi irgendwie Ihren Job verfehlt hat! 🙂

Aber ich kam an, etwas später als geplant (kennen wir irgendwo her oder? :-)) aber ich war endlich da -endlich wieder bei Ihr – wo ich war ?

Da:

und wo das ist, ist auch dieses nicht weit 🙂
Wäre hier jetzt noch ein Foto von wild schnabbelnde Freundinnen, mit einem verdammt guten Portwein in der Mitte, dann hätte ich als Bildergeschichte den ersten Abend erklärt! 🙂

Es war so schön!

Ich wurde zuerst von der kleinsten Dame des Hauses begrüßt, mit den Worte: Hallo Frau P. iss wohn jetzt hier und ab September geh isss in die Hollandschule! Dann ist sie nämlich schon 4! 🙂

Danach durfte ich dann auch die liebste Freundin, nebst Hund und Mann knuddeln und wurde durchs neue Heim geführt, sehr schön!!!

Irgendwie sehen die holländischen Wohnhäuser auch aus wie Ferienhäuser, nur die seit Jahren bekannten Möbel liessen keinen Zweifel daran aufkommen, das die Herzchen angekommen sind.

Nach einem äußert Elfenunkompatiblen Abendbrot (s.o.) wurde der ganze Abend bei gutem Wein im Holzpavillion draußen verbracht, wir quatschen bis spät in die Nacht und anschließend bezog Frau P. Ihr Nachtlager.

Dies wäre sehr bequem gewesen, wenn da nicht noch ein bis zehn Stechinsekten auch Ihr Quartier bezogen hätten und als nach 3 Stunden Nachtschlaf Frau P. durch das ewige gesummse am Ohr und den Stichen endgültig die Schlaferei aufgegeben hatte, ahnte sie schon, daß der kommende Tag etwas übermüdet und verkatert begangen werden würde.

War auch so, hätte definitiv vor Nachmittags nicht nach Hause fahren können (auch wegen dem gutem Wein :-)) und so stürmten Frau P. nebst Herzfreundin den Markt und die Innenstadt, wäre uns sonst ja nieeee in den Sinn gekommen 🙂

Dort begrüßten uns:

Dachtänzer

Klotschenverkäufer

Außerdem diese fürchterlich gefährlichen Lädchen:

Mit noch viel gefährlicheren Inhalten:

und Frau P. war unheimlich froh, daß sie sich für den Herbst die Fertigstellung der Wuselbehausung vorgenommen hat (dann kann der Mann nämlich nicht mehr reinreden :-)) und so, sich nur gaaanz viel gemerkt aber wenig gekauft hat ! 🙂

Nachmittags ging es dann auch schon wieder nach Hause, was ich sehr schade fand, es sich aber nicht verhindern lies.

Es wurde noch viel gedrückt und geherzt und versprochen, ganz bald wieder zu kommen.

Die Käsköppe sehen mich also jetzt öfter! 🙂

LG

Die Pummelfee – immer noch mit leichtem Weinjetlag 🙂

Advertisements

Über vonpummelfeezuelfe

Über mich? Steht doch alles im Blog! :-)
Dieser Beitrag wurde unter Pummelfee auf Reisen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Ich war mal kurz weg

  1. Bine schreibt:

    Hallösche , das sind aber schöne Fotos..und ja das Lädchen wäre auch für mich gefährlich geworden!
    Liebe Grüße Bine

  2. Christina schreibt:

    Ups… ich könnte wetten, ich hab hier gestern Abend einen Kommentar hinterlassen. 😕
    Nu ist er weg… Das war sinngemäß das, was Bine schreibt – und dass wir dich natürlich vermisst haben, und nicht nur die Wunderkittenfotos… 😉

    • vonpummelfeezuelfe schreibt:

      Ich weiß liebe Christina, ich hatte Dir sogar auf Deinen ersten Eintrag schon geantwortet, dann war ich mal wieder Technikgenie und hab ausversehen den Beitrag in den Papierkorb geschupst. Den Beitrag hab ich wieder gekriegt, nur die Kommentare waren leider weg.

      Ich hatte übrigens sinngemäß geantwortet, daß wir irgendwann mal gemeinsam bei den hübschen Shop aufpassen gehen müssen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s