Tage wie dieser…

hätte ich in Zukunft gern vorher gewußt, dann bleib ich im Bett.

Aufstehen, arbeiten, alles noch ok.

Gefreut auf den Besuch im Stoffladen meines Vertrauen, Frau P. wollte gern dunklen Cord mit Nadelnstreifen für nen Rock. Gibs nicht – doof!

Einige andere Sachen trotzdem gekauft (die versprühen da im übrigen ganz bestimmt auch was, was Kauflust mach!)

Beim bezahlen ganz obligatorisch zum hundertsten Mal gefragt, ob schon die neuen Nähkurse in Planung sind, wo ich seit Monaten auf nen Platz warte.

Ja heute Abend fängt einer an, ist auch ein Platz frei.

Oh toll und warum RUFEN SIE MICH DANN NICHT MAL AN? MEINE TELEFONNUMMERZETTEL MÜßTEM MITTLERWEILE IHRE TEEKÜCHE TAPERZIEREN!!!

Dachte Frau P. wollte es sich aber nicht verscherzen und murmelte nur: Ich frag den Mann ob er rechtzeitig heim kommt, dann stoße ich dazu.

Nächster Kurs? Mmh irgendwann ab März.

Na vielen Dank.

Die Mädels abgeholt. Großes Kind hat in der Deutscharbeit mit super Gefühl ne 4+ – nicht mehr so ein gutes Gefühl jetzt. Na prima.

Plan:

Kinder Hausaufgaben machen und der Zeit schnell ne Runde ins Fitti.

Tatsache:

Kind groß kommt mit Mathe nicht klar, Mutter bleibt daneben.

Aufeinmal fängt Kind groß fürchterlich an zu weinen, tierische Schmerzen in der Brust.

Hustenanfälle die nicht aufhören.

Schnell zum Arzt, lange gewartet, hustendes weinendes Kind halb auf dem Schoss.

Ergebnis: Wohl Sodbrennen, keine Medis aber morgen früh vorsichtshalber nochmal Blutabnehmen und Ultraschall.

Bitte viel trinken und mindestens ne Stunde an die frische Luft, bis sich der husten beruhigt.

Heim gefahren, Hunde geschnappt, nach 2 Stunden hustet Kind nicht mehr, wir schleppen uns heim.

Zuhause neuer Plan.

Eben saugen, wischen, ne Wäsche machen, dann Abenbrot, vielleicht schaff ich noch den Nähkurs.

Realtität:

Vor der Waschmaschine Tiermaleur, nicht flüssig – häää wieso das denn?

Im Schlafzimmer: ohhh das erspar ich Euch wohl en Detail aber wirklich das ganze, ganze Bett voll mit etwas was fest sein und in einer Sanitäranlage verrichtet werden sollte, tatsächlich aber flüssig war und explosionsartig den Wirt verlassen hatte. Wirt konnte bisher nicht ausgemacht werden.

An dieser Stelle, ein Hoch auf Moltonmatratzenschoner.

Merke: Bettwäsche in Übergröße füllt eine Mülltonne zur Hälfte.

Merke weiterhin: Neue Staubsauger nicht den Kindern geben, sonst repariert man gut ne halbe Stunde verstopfe Schläuche und Rohre.

Doch noch schnell gesaugt, der Mann kommt, kriegt nen Lagebericht, kocht brav das Essen.

Frau P. macht die Hausaufgaben mit dem großen Wusel zu Ende und beschließt: Nähkurs heute? Nein Danke!

Essen, Kinder ins Bett bringen, Kind klein braucht ein frisches Laken.

Im Schrank fasst Frau P. in etwas nasses.

Nein mein Kind, es ist nicht schlimm, wenn mal ein Maleur passiert aber man versteckt es verdammt noch mal nicht bei der vorher sauberen Wäsche im Schrank!!!!!

Waschküche voll mit Kinderwäsche, Schrank ausgewaschen, mit Kind vertragen und zu Bette gebracht.

Jetzt wäre der Zeitpunkt für eine Flasche Wein und ungefähr ein Kilo Schoki.

Passt aber leider so garnicht zu der Kohlenhydrate sind böse Zeit.

Tapfer geblieben, die Ex C. Harper Serie geguckt, für doof befunden und beschlossen:

Es gibt Tage, an denen man zufriedener in Bett gehen kann!

 

Advertisements

Über vonpummelfeezuelfe

Über mich? Steht doch alles im Blog! :-)
Dieser Beitrag wurde unter Emotionales veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tage wie dieser…

  1. schnackeline schreibt:

    Beruhigend ist, dass auch solche Tage vorbei gehen und bessere folgen.
    Ich drück Dich mal ganz fest und streichel Dir liebevoll über den Rücken und dann ist auch gleich alles viel besser ((((Pummelelfenfee))))
    LG Schnackeline

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s