Alles schön ist aber auch anders

Es ist schon sehr interessant wie schnell es ein weibliches Wesen schafft seine Stimmung um 180 Grad zu drehen.

Den einen Moment trotzig positiv gestimmt, den nächsten Moment das kleine Häuflein Elend, was meint, ich schaff das nicht.

Es sind nicht die Sachen des Alltags, die absolviere ich und auch wir hier mit einer jetzt-erst-recht Stimmung.

Ich wuppe die Versorgung der Mädels, das Haus, die Tiere, fahre alle weiterhin von x nach y, schnappe mir die Bohrmaschine und bringe längst versprochene Gadroben an, plane die Renovierungen, wusel durchs Netz nach neuen und alten Sachen, hiefe die Mülltonnen auf die Straße, putze, lese vor, lache mit den Damen, mache mich schick, wenn ich das Haus verlasse. Alles läuft.

Aber irgendwie nichts so richtig entspannt, nichts so in normal, alles unter diesem ich schaff das schon Gefühl.

Er fehlt sehr.

Vorallem wenn ich zur Ruhe komme.

Nicht im Alltag, nicht wegen den Mülltonnen oder den Hundegängen.

Er fehlt, weil er nicht da ist!

Er fehlt wenn ich die Kinder ins Bett gebracht habe und allein oben bin.

Er fehlt wenn etwas tolles oder doofes passiert ist und ich ihn nicht anrufen kann.

Er fehlt wenn ich abends ins Bett gehe, auf diese tollen und super teuren Matratzen, die mich seelig schlafen lassen sollten, es aber nicht tun können, weil ich nicht einschlafen kann.

Es ist kalt im Bett, da helfen keine Decken.

Ich muß mich aufraffen für uns interessante Sachen zu kochen, den Tisch schön zu decken, die Mädels fänden Pizza und Nudeln vor ihren Fernsehgeräten vollkommen ok aber so läuft es nunmal nicht.

Jeden Tag um 18 Uhr ist da dieses Gefühl, er kommt gleich Heim.

Ätsch ne – tut er nicht mehr!

Er tut was immer er tun will, tut dies in seiner alten Wohnung, die nun die Wohnung seines Bruders ist, der noch in Kanada ist und in seiner alten Heimatstadt ist. Weit weg von uns.

Er sagte, er weiß noch nicht wo er hinziehen soll.

Ich überlege Abends oft, was er wohl gerade tut.

Es sticht im Herzen, wenn ich daran denke, daß er vielleicht auf Onlinemenschenbörsen neue Damen kennen lernen könnte.

Sobald eine Mail von ihm kommt, schreckt das Herz hoch.

Wir haben schon sehr viele Emails geschrieben, an manchen Tagen, an anderen totale Funkstille.

Manchmal lapidare, Orgasachen aus dem vergangenen gemeinsamen Leben.

Manchmal Herzemails, Sehnsucht, Trauer, auf beiden Seiten.

Geht nicht mehr.

Wissen wir.

Tut aber total weh.

So oft hatte ich das Gefühl in anschreien und aufrütteln zu wollen, all seine Dämonen rausjagen aus ihm.

Manchmal hatte ich das Gefühl, daß er seinen Dämonen einen starken Kampf angesagt hätte.

Dann merke ich, das sie ihn wieder im Griff haben.

Ich kann nicht wirklich loslassen.

Ok nach 2 Wochen, muß ich das vielleicht auch noch garnicht.

Ich hab mich auch auf einer Menschbörse angemeldet, auf der Suche nach einem Foto fürs Profil stiess ich auf unsere Bilder….

Scheiße ich bin noch nicht so weit.

Ich will niemand neuen.

Ich will niemanden der anders riecht, anders spricht, anders ist.

Ob besser oder nicht ist egal.

Ich Liebe noch so sehr.

Der Kopf macht einen super Job aber das Herz meldet sich eben doch noch.

Jeden Tag, in jeder Nacht.

So spurte ich den einen Tag wild durchs Leben, bin aktiv, sportel, kümmer mich, mache alles schön und am nächsten Tag lieg ich auf dem Sofa und weiß nicht wie ich jemals wieder davon aufstehen soll.

Tja so werde ich wohl morgen wieder trotzig in den Tag starten.

Werde mit den Kinder lachen.

Die Tiere versorgen.

Meine Chef unterstützen.

Und bitte danke nicht daran denken, daß ein weiteres Wochenende ohne IHN ansteht…..

Advertisements

Über vonpummelfeezuelfe

Über mich? Steht doch alles im Blog! :-)
Dieser Beitrag wurde unter Emotionales veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Alles schön ist aber auch anders

  1. Katja schreibt:

    Ich finde es gut, wie du es versuchst hier zu verarbeiten. Aber das braucht Zeit. OMG ich hasse solche Sätze, wenn sie zu mir gesagt werden 😦 Aber Dämonen sind nicht um sonst, schwer zu beherrschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s