Rockerecke

So, schon angedeutet, 3 Tage hier wirklich hart geackert und fast mit Punklandung fertig gestellt.

Na ja ganz so fertig noch nicht aber als Vorführdings langt es schon.

Und ich freu mich.

Ich freu mich darüber, daß ich mal wieder ein Herzprojekt durchgezogen habe.

Ich freu mich das ich mal wieder spüren durfte, was für tolle, hilfsbereite Kinder ich habe.

Ich freu mich, daß ich es gleich präsentieren kann.

Vorallem aber freue ich über den Grund, warum ich dieses Projekt durchgezogen habe!

Mein Herzmann ist ja deutlich spontaner als wir das eigentlich auf dem Plan haben, vor genau einer Woche hier eingezogen.

Den Grund – tja grundlegend, einfach weil wir es wollten :-).

Klar auch weil dieses Hin und Her mit den Rockerkatern wirklich scheiße war für alle.

Jetzt war der Rocker für 3 Tage auf Geschäftsreise und da ich eh ansonsten vor vermissen und alles doof alleine finden hier hingeschmolzen wäre, kam spontan die Idee – Ich bau ihm eine Rockerruhezone!

Wir sind beide keine Anfang 20 mehr.

Wir haben beide schon Beziehungen gelebt.

Wir haben beide unsere Erfahrungen gemacht.

Meine große Erfahrung aus der Vergangenheit als Patchworkmitglied war: Familie braucht Kondition.

Jeder der sich entschließt sportlich Aktiv zu werden, nach vielen Jahren noch mal etwas zu lernen oder eben ein Kind bekommt weiß, man muß mit seiner Aufgabe wachsen.

Man kann noch soviel Herz reinstecken, es braucht Gewöhnung, Ausdauer kommt nicht per Knopfdruck.

Ich fand es daher wichtig, daß mein Komplize einen Rückzug hier im Wuselhausen bekommt.

So toll und engagiert er bisher auch seine neue Rolle hier einnimmt, es wird Tage geben, da war es im Büro sehr anstrengend oder die Laune hängt mal auf Halbmast, wegen Gründen.

Dann ist es nicht leicht direkt parat zu stehen, wenn man nach Hause kommt und der Zoo und die Wusels alle auf einen einstürmen.

Kenne ich selbst von mir und ich bin Familientechnisch in bombiger Kondition (wenigstens da :-)).

Also sollte eben ein Bereich her, wo eine Tür geschlossen und der Alltag ausgesperrt werden kann.

Gut ich leben großzügig, viele viele Quadratmeter, 2 Etagen aber eben auch viele Darsteller dieses Lebensspiel, die hier eben all diese Räumlichkeiten befölkern.

Einzig mein altes Nähzimmer, was nach dem Auszug oder besser gesagt wegen des Auszugs des Mannesderniewiederhierwohnenwird in ein chaotisches Kellerbrachland verwandelt worden war und welches ich lange, allein schon aus emotionalen Gründen mied, bietet diese oben gewünschten Möglichkeiten.

Blöd nur war, daß dieser mögliche Rückzugsort eben seit Monaten gut verschlossen, so aussaSchocking – ich weiß 🙂

und jetzt steht mal wie ich vor 3 Tagen in dieser Tür und denkt:

Ok Du hast 3 Nachmittage und liebst die Herausforderung – Mut, Mut, Mut.

Es war ja nicht nur das ausräumen, wegschmeißen, wieder neu sortieren, sondern auch das Herzstücke aus der Wohnung des Rockers hier hin holen.

Die paar Möbelstücke, die er gern behalten wollte, seine Musik, seine Filme, einpaar Gläser und co.

Alles mußte ja noch nicht rüber, wir haben ja noch Zeit aber gerade die größeren Teile und fürs wohlfüllen die Unterhaltungsmedien sollten schon hier ankommen.

Das war der Plan und den haben wir hier umgesetzt.

Wir, weil ich super tolle Unterstützung meiner tollen Kindermädels bekommen habe.

Sie räumten Cds, DVDs. LPs in Karton, schleppten mir Möbelstücke und halfen mir beim wieder einräumen, ganz große Nummer!

Es war anstrengend aber es hat sich sehr gelohnt.

Dies Szenerie durfte ich dann vorhin auf der Speicherkarte meiner Kamera festhalten.

Seine Möbel, seine Bilder, seine Sachen natürlich noch nicht alle einsortiert und seine Musiksachen sind natürlich im Wohnzimmer, in der schönen Echtholzkommode, die er auch noch bei sich hatte.

Auch meine Nähecke konnte ich erhalten, so haben wir Beide die Möglichkeit, mal eine Tür hinter uns zu schließen und mal nur er oder ich zu sein oder auch mal wir.

Ich finde das wichtig.

Bei all dem schönen wir, was wir hier leben, wir sind nicht nur Familie und das ist auch gut so! 🙂

Vorhin habe ich ein Vorher- Nachher Bild auf der Gesichtsseite gezeigt.

Ich habe sehr liebe Kommentare von meinen Mädels bekommen aber über einen Kommentar habe ich mich sehr gefreut.

Er kam von seiner besten Freundin.

Der besten Freundin seit 18 Jahren.

Die Frau, die ich so „hasse“ weil sie so schon ist. 🙂

Sie schrieb: Er wird ausrasten!!!!!! Soooo toll!!! Du bist die Knaller-Frau für diesen Knaller-Mann!!!! Ich freue mich so für euch!

Jetzt freu ich mich erstmal, daß mein Herzmann gleich endlich wieder nach Hause kommen wird.

Ich freu mich darauf ihm das Projektergebnis zu präsentieren und ihn vorher erstmal ganz fürchterlich viel zu küssen!!! 🙂

Es hat sich gelohnt, wie sich gerade irgendwie alles lohnt!

Sie ist immer noch sehr sehr glücklich!

Advertisements

Über vonpummelfeezuelfe

Über mich? Steht doch alles im Blog! :-)
Dieser Beitrag wurde unter Emotionales veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Rockerecke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s