Auf die Ohren – danke Herr Bosse

Wirzeit!

In der Konstellation Familie eine nicht zu unterschätzende Komponente.

Wir nehmen sie und gern, bewußt und Gott sei Dank auch mit wohlwollender Zustimmung der anderen Mitglieder unserer Community hier :-).

Wirzeit lieben beide großen Menschen besonders in Kombination mit Musik.

So hat es sich eingeschlichen, daß mindestens 1 Gutemusikhörabend im Monat unserer ist.

Diesmal hatte ich die Auswahl und die fiel, wie berichtet auf Bosse.

Hatte 2 Gründe, erstens wollte ich mal wieder „meine Musik“ live hören und zum anderen spielte Herr Bosse in FZW, was sich immer mehr zu meiner Lieblingslokation hier im Umkreis entwickelt.

Nicht zu groß, nicht zuviel Fahrerei, Ticketpreise der Akteure im vertretbaren Zwischendurchrahmen und bisher immer entspannte Mithörer dort.

Der Herr Rocker war einverstanden, auch wenn er Herrn Bosse bisher nur am Rand mitbekommen hatte und ich ihm auch nicht meine CD leihen wollte, da bin ich ja eigen :-).

So fing unser Wirzeitabend an, wie er immer anfängt.

20130416_200159

Der Herr Rocker kutschiert sein Löckchen zur ausgewählten Lokation, weil ich ja soooo nachtblind bin (natürlich nicht deswegen, weil ich einfach keinen Bock hab zu fahren und lieber schon ein Vorfreuhopfenmalzmischgetränk auf der Fahrt trinken will :-)).

Wir waren etwas spät dran und so spielte schon die Vorgruppe, eigentlich gern so gewählt, die letzten Male fanden wir Beide die Anheitzer nicht so berauschend aber diesmal unterstützten Tonbandgerät den Hauptakt und die kannte ich sogar schon durch den ein oder anderen Tubeabend und mir gefiel was ich hörte.

Würde ich mir auch nochmal anhören, wobei ich es ja immer etwas niedlich finde, wenn ein Jungmann mit recht heller Stimme so Sätze sagt wie: Oooh das sieht so schön aus, wenn man Eure Arme von hier oben sieht. Sich immer wieder bedanken, daß sie spielen dürfen und und und… ist wohl das Los der Vorgruppe im Einzelnen und Besonderen :-).

Herr Bosse startete dann mit Power und kündigte direkt an jetzt 2 Stunden mit uns um den Verstand tanzen zu wollen, gut Herr Bosse dann wolln wer ma.

Es waren nicht ganz 2 Stunden aber ein großartiges Konzert, viel Interaktion mit seinem Publikum, Einsatzbereitschaft die über die Saugfähigkeiten seiner Kleidung weit hinaus ging und das wohl schon ab Lied Nr. 2 :-), einer einfach schönen Bühne und verdammt großartiger Musik.

Jetzt dürfen wir auch wissen, daß der verehrte Herr Künstler mit 5 voltigieren lernte, die Hosen dafür damals auch so eng klebten wie sein gewähltes Beinbühnenoutfit und sein Vater dies mit Besorgnis beobachtete, also das turnen auf Pferdesrücken damals, nicht das kleben seiner Hosen heute :-).

20130416_214830

Ich hätte sehr gern ein Liedchen als Video vom Konzert selber hier eingefügt aber ich weiß garnicht ob ich das dürfte, vielleicht auch nur nicht, weil die Künstler ob der massiv miesen Filmkünste meinerseites mit meinem Handy schwer beleidigt wären :-), also lass ich es lieber aber zeig dafür zum Abschluß gern ein offizielles Video des Herrn Bosse, was ich besonders mag, weil ich mir so sehr sicher bin, daß neben all den anderen, großartigen Künstlern in diesem Video auch Herr zu Knyphausen vertreten ist :-).

Außerdem paßt es doch so, nach diesem kalten Winter oder?

http://www.myvideo.de/watch/6844443/Bosse_Sommer_lang_feat_Frida

Langer Sommer, für viel Wirzeit. Bitte! Danke 🙂

Wir haben Sie jetzt

Hoffentlich sagen wir das für den Rest unseres Lebens 🙂

Advertisements

Über vonpummelfeezuelfe

Über mich? Steht doch alles im Blog! :-)
Dieser Beitrag wurde unter Gesehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s