Superwochenenden gehen so!

Vorab, wer gern viel schläft überliest die Teile mit der Teenagertochter und schafft sich dementsprechend keine an :-).

Start, Samstagsmorgen

05.00 Uhr: Großes Wuselkind an den leiblichen Vater übergeben zwechs Tagesfahrt nach Hamburg mit Musicalbesuch

06.00 Uhr selbst in die Gänge kommen, duschen, Kaffee kochen, Brötchen schmieren, kleines Wusel wecken, Rockermann wecken.

07.00 Uhr mit 2 vollbeladenen Autos zum Stadtrödel fahren.

ab 07.30 Uhr

TrödelmarktBei schönem Wetter die Überbleibsel des Frühjahrsputz an die willige Käuferkraft veräußern, dabei viel Spaß haben, nette Gespräche führen, sich von den eigenen Eltern mit Wassermelone und Wurst versorgen lassen und hinterher ein etwas müdes aber sehr glückliches Kind mit deutlich weniger Trödelware nach Hause fahren und hören, daß sie nun reich sei :-).

14.30 – 17.00 Uhr – Nickerchen für alle Mann :-).

17.15 Uhr Spaziergang mit Rucksack und Hund zum Lebensmittelhändler des Vertrauens, benötigte Kleinigkeiten und Gastgeschenk einkaufen, mit Gutwetterumweg heim, dort verstauen, nochmal frisch machen und dann um

19.00 Uhr alle Mann bei den Lieblingsnachbarn zum gemütlichen Sit in erscheinen. Sich lecker bekochen lassen und das kleine Wuselkind nach einer Stunde mit der Nachbarinmutter in ihr Schlafzimmer zum Alternativ TV guck Abendprogramm entschwinden lassen und 15 Minuten später die Info bekommen, daß das Kind nun auch gedenkt dort zu nächtigen.

21 – 23.59  Uhr einen Sekt, Wein, Bier geschwängerten Abend mit viel Gelächter und tollen Gesprächen verbringen.

0.00 Uhr

MuttertagVon der kleinen Wuseldame im geliehenen etwas großen Schlafanzug, mit frischem Flieder, einer kleinen Tafel Schoki und einem Stück Kuchen überrascht werden, weil man ja nun Muttertag hat :-).

2.00 Uhr nach Hause ohne Kind, daß schläft schon längst bei den Nachbarn, zusammen mit dem besten Hundeopakumpel von Caruso in einem Bett :-).

2.07 Uhr eine halbschlafende aber glückliche Großtochter in Empfang nehmen, zu hören bekommen, daß es schön war aber das sie uns vermisst hätte und uns lieb hat und eben diese in Bett bringen, mit 2ter Decke zudecken und selbst seelig einschlafen.

Sonntagen:

10.00 Uhr: aufwachen und sich erstaunlicher Weise total fit fühlen, Tiere versorgen, kleines Tochterkind auch wieder im Empfang nehmen und erstmal einen ruhigen Kaffee trinken.

11.00 Uhr: sehr gemütlich frühstücken, frisch machen, mit dem Hundeopa eine längere Morgenrunde drehen und anschließend wieder ein Täschen packen.

Dem Rocker tschüß sagen und zu hören bekommen, daß man doch bitte mal sein Smartphone Nachrichtentechnisch checken möge auf dem Weg, direkt nachschauen und die Nachricht auf der Gesichtsseite sehen, daß man vom Herzmann mit Konzertkarten zum Muttertag beschenkt worden ist und etwas stärker baff sein, ob diesen Mann :-).

12.30 Uhr: Bei der Nachbarin mit den Wusel auflaufen und zusammen zur Haustiermesse fahren.

13.00 Uhr Ankunft Tiermesse, beim Tiketschalter eine Familienkarte ordern und die Frau Nachbarin Schatzi nennen bis man in den Messehallen ist, nur so zur Vorsicht :-).

13.05 – 18.00 Uhr: Haustiermesse stürmen, Tonnen an Futterproben sammeln, einpaar Kleinigkeiten selber kaufen, viele sehr sehr schöne Hunde und Katzen bewundern, sich über einige Kuriositäten wundern, viel Spaß haben und schwer beladen und mit Plattfüßen die Heimfahrt antreten.

18.30 Uhr: Zuhause ankommen und direkt vom Traumrockermann zu Tisch gebeten werden, weil das Abendessen bereit zum Verzehr ist, bemerken, daß der Rocker die Bude geschruppt und augeräumt hat und sehr stolz auf ihn sein :-).

19.00 Uhr: Minizioo glücklich machen 🙂

Tiermesse

stinkekissen

Anschließend den Abend zur freien Verfügung haben und sich fürchterlich auf das gemütliche Sofa, den Rocker und einen guten Film freuen.

So – jetzt wißt Ihr wie es geht 🙂

 

Advertisements

Über vonpummelfeezuelfe

Über mich? Steht doch alles im Blog! :-)
Dieser Beitrag wurde unter We are Family - Wuselhausens Sonnenbringer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Superwochenenden gehen so!

  1. sabine schreibt:

    wow…so könnte ich ca. 4 wochenenden bestücken..;-)))
    was ein programm….!!!
    was mich am allermeisten freut- daß es dem hundeopa ganz offensichtlich wieder gut geht !!!
    ….und??????
    heute?????
    wie wars?????

    liebe grüße und einen schönen abend
    sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s